Zur Navigation springenZum Inhalt springen

Prozess der schulischen Berufs- und Studienorientierung

Prozess der Berufs- und Studienorientierung

 

 

Der schulisch begleitete Prozess der Berufs- und Studienorientierung unterstützt Schülerinnen und Schüler systematisch darin, ihre Stärken und Interessen zu erkennen und weiterzuentwickeln, praxisnahe Einblicke in Studium und Beruf zu erhalten sowie Anschlussmöglichkeiten zielgerichtet in den Blick zu nehmen. Ziel ist es, die individuelle Entscheidungskompetenz der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu stärken und ihnen den Übergang in eine berufliche Existenz zu erleichtern.

Die Basis für diese schulischen Aktivitäten ist seit dem Jahr 2012 durch Standardelemente und Mindestanforderungen verbindlich geregelt... [mehr]

Landesinitiative Schule - Beruf

"Kein Abschluss ohne Anschluss"

 

Die NRW-Landesregierung gestaltet den Übergang von der Schule in den Beruf neu.

"Kein Abschluss ohne Anschluss" – nach diesem Motto führt Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland ein landesweit einheitliches und effizient gestaltetes Übergangssystem ein. Eine frühzeitige und verbindliche Berufs- und Studieorientierung bildet dabei die Basis für einen zielgerichteten Start in Ausbildung oder Studium...[mehr]


NEU - Informationen zum Thema Coronavirus und KAoA

Coronavirus

Alle Informationen zum Thema Coronavirus und KAoA finden Sie hier.

NEU - Ich mach's! Mehr als 400 Berufe im Portrait

ARD Bildungskanal alpha

Hier werden auf anschauliche und interessante Art und Weise die zentralen Tätigkeitsfelder, Eingangsvoraussetzungen und gewünschten Tätigkeitsfelder sowie die Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten der Berufsbilder ausführlich vorgestellt.
Dafür werden u. a. auch Auszubildende und Berufseinsteigerinnen und -einsteiger bei der Ausübung ihrer Tätigkeit begleitet.
Die Sendereihe eignet sich insbesondere auch für die Einbindung in Distanzlernformate im Bereich der Beruflichen Orientierung, die auf die Vermittlung von berufspraktischen Eindrücken abzielen. 

NEU - „Berufe-City“ –
ein Angebot des BMBF

Berufe-City des BMBF

Die Berufe-City des BMBF veranschaulicht interaktiv, wie beruflich ausgebildete Fachkräfte zum Funktionieren unserer Gesellschaft beitragen.
Die Vielfalt an Ausbildungsberufen ist mit rund 330 riesig groß. Die Ausbildungsberufe sind in 37 sogenannte Berufshauptgruppen gegliedert. Hier sind Berufe nach der Ähnlichkeit ihrer Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten zusammengefasst.
Ein Klick durch die Berufe-City verrät mehr über die Tätigkeiten und Anforderungen. Detailliertere Infos, Videos und vieles mehr zu einzelnen Berufen und Branchen folgen auf der Unterseite Vielfalt der Berufe


NEU - Das KAoA – Handbuch

Das KAoA – Handbuch

Das KAoA-Handbuch wurde überarbeitet und stellt die Bestandteile und die Umsetzungskonzepte von „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ zum gegenwärtigen Zeitpunkt dar.

Das aktuelle KAoA-Handbuch können Sie hier finden.

NEU - Osterferienkurse - Eine Woche „Berufliche Orientierung extra“ 


Special Offer

Das Angebot der KAoA-Ferienkurse wird auch in den Osterferien fortgeführt. Zu diesem Zeitpunkt können abgesagte Kurse aus den Weihnachtsferien nachgeholt werden.

Die Ferienkurse sind ein zusätzliches, freiwilliges Angebot im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“. Während der viertägigen Kurse in der 1. Und 2. Osterferienwoche können Schülerinnen und Schüler der kommenden Jahrgangsstufen 9 und 10 praktische Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern erwerben. Die Kurse finden in außerschulischen, beruflichen Ausbildungs-/Lehrwerkstätten statt und werden von erfahrenen Trägern der Berufsbildung und Beruflichen Orientierung ausgeführt.

 

Anmeldeinformationen und -unterlagen erhalten Sie von den zuständigen Kommunalen Koordinierungsstellen Ihrer Kommune.

Workshops Sek. II

Die im Folgenden vorbereiteten Materialien und Workshops sind ein Angebot, wie sich die Standardelemente Berufliche Orientierung (SBO 5.6. - 5.8) im Rahmen von KAoA an Ihrer Schule und mit Ihren Schülerinnen und Schüler umsetzen lassen können.
[zu den Workshops]


      Finanzierung des Übergangs Schule-Beruf in NRW

      BMBF
      BA
      EU