Zur Navigation springenZum Inhalt springen

Studienorientierung

Die Schulen ermöglichen durch eine systematische Studienorientierung, dass Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II mit dem Ziel der fachgebundenen bzw. allgemeinen Hochschulreife akademische berufliche Tätigkeiten sowie die dafür notwendigen bzw. möglichen Studienfächer sowie Fachrichtungen exemplarisch und praxisnah kennen lernen.

Hierzu nutzen sie (genderorientierte) Angebote der Hochschulen, die sie im Unterricht vor- und nachbereiten, und binden bei Bedarf zur vertiefenden Kompetenzfeststellung u.a. Self-Assessment-Test ein, damit die studieninteressierten Schülerinnen und Schüler Neigungen und Eignungen für Studienfelder überprüfen können.

Besonders Schülerinnen und Schüler aus sogenannten "bildungsfernen" Familien sollen bei der Entscheidung für ein Studium schulisch unterstützt und je nach individueller Voraussetzung gefördert werden.

 


    © 2017 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen