Zur Navigation springenZum Inhalt springen

Fach- und Sozialkompetenz berufsbezogen vertiefen

Schülerinnen und Schüler, die im Prozess der Berufs- und Studienorientierung eine individuelle Unterstützung benötigen, können in der Jahrgangsstufe 9 und 10 an sogenannten Praxiskursen im Umfang von 48 Std. (Jg. 9) bzw. 24 Std. (Jg. 10) teilnehmen. 

Diese Praxiskurse vermitteln vertiefende Einblicke in einzelne Berufsfelder bzw. berufliche Tätigkeiten.

 

Sie werden bei Bildungsträgern bzw. in Betrieben durchgeführt. Sie entsprechen im Wesentlichen den Praxiskursen des bisherigen STARTKLAR-Projekts.

 

Die Entscheidung, welche Schülerin bzw. welcher Schüler an diesen Praxiskursen teilnimmt, liegt bei der Schule in Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten.

Das Angebot in der Region wird durch die jeweilige Kommunale Koordinierungsstelle unterstützt.

Die technische Umsetzung (Belegung, Abrechnung, Nachweis) wird durch die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH) sichergestellt.

Standardelement

SBO 6.3: Praxiskurse

Konkretisierung

Hinweise zur Umsetzung  

Praxishilfen

  • Technische Umsetzung 

im BAN-Portal


© 2017 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen