Zur Navigation springenZum Inhalt springen

Projekte im Rahmen des Gesamtsystems

  • Projekte im schulischen Kontext

Initiativen und Projekte im Kontext der Berufs- und Studienorientierung unterstützen die Aufgaben der Schulen in diesem Handlungsfeld. Eine Auswahl zu landesweiten Programmen ist unter diesem Punkt aufgeführt. Eine Vielzahl von regionalen und lokalen Projekten wird kommunal angeboten und über die regionalen Netzwerke und kommunalen Stellen koordiniert. 

Projekte können Impulse geben für die fachlich-inhaltliche Ausgestaltung von konkreten Maßnahmen und ermöglichen es den Schulen, entsprechende Aktivitäten über Projektmittel in ihrer schulischen Arbeit zu initiieren. Der Kontakt mit externen Partnern ist ein wichtiger Bestandteil von Projekten und Initiativen im Bereich der Berufs- und Studienorientierung.

 

  • Initiativen und Projekte im Kontext des neuen Gesamtsystems der Berufs- und Studienorientierung

Es gibt eine Vielzahl vorhandener Projekte und Initiativen im Bereich der Berufs- und Studienorientierung, die durch das neue Gesamtsystem in einen systematischen und nachhaltigen Prozess integriert werden sollen.

Schulen haben über das neue Gesamtsystem die Möglichkeit, Projektangebote systematisch auszuwählen und für ihre Schülerinnen und Schüler individuell auszugestalten.

Verbindlich müssen die Schulen die Standardelemente des neuen Gesamtsystems der Berufs- und Studienorientierung durchführen. Hierfür prüfen sie, unterstützt durch die kommunale Koordinierung, die vorhandenen Projektangebote anhand der formulierten Mindestanforderungen des jeweiligen Standardelements.  

Das heißt, dass jede Schule weiterhin im Rahmen des neuen Gesamtsystems eigenverantwortlich Projekte im Bereich der Berufs- und Studienorientierung durchführt, deren Rahmen durch das neue Gesamtsystem verbindlich festgelegt und systematisiert vorgegeben ist.

Zusätzliche schulische Aktivitäten im Bereich der Berufs- und Studienorientierung können die spezifische Ausgestaltung des Berufs- und Studienprozesses vor Ort auch weiterhin unterstützen. Dazu gehören z.B. Stärken-Schwächen-Projekte wie „Komm auf Tour“, Projekte zur unternehmerischen Selbstständigkeit wie JUNIOR und der Besuch von Ausbildungsmessen bzw. Informationstagen der Hochschulen u.v.m. Diese schulischen Aktivitäten sollen in einem sinnvollen Bezug zum neuen Gesamtsystem stehen und in das schulische Curriculum zur Berufs- und Studienorientierung aufgenommen werden.

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf

 

 Langzeitpraktikum

www.businnrw.de/index.htm

Projekte für Studieninteressierte

Logo Studifinder

 

Workshops und Materialien für Lehrkräfte

Logo Uni-Trainees

Landesprojekte und bundesweite Angebote:

  


Finanzierung des Übergangs Schule-Beruf in NRW

BMBF
BA
EU